VorsorgePlaner / Vorlagen / Bestattungsverfügung / Eigene Beerdigung planen

Die Eigene Beerdigung Planen - 10 Vorteile der Bestattungsverfügung

letzte Aktualisierung des Artikels: Mittwoch, d. 22. Mai 2024

Es ist eine schwierige Vorstellung, über den eigenen Tod nachzudenken und die Details der eigenen Beerdigung zu planen. Aus diesem Grund ist es nachvollziehbar, dass Menschen dieses schwere Thema vor sich herschieben beziehungsweise ganz ihren Angehörigen überlassen.

Dennoch ist es wichtig, sich mit dem Thema der eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen und Klarheit durch eine Bestattungsverfügung zu hinterlassen. Mit deiner eigenen Bestattungsverfügung legst Du nämlich fest, wie Du bestattet werden möchtest und welche Maßnahmen im Todesfall für Dich zu treffen sind.

In diesen Blogartikel stellen wir 10 Vorteile der Bestattungsverfügung vor und zeigen dir, wie man diese ganz einfach, schnell und kostenlos erstellt. Lies weiter und erfahre, wie eine Bestattungsverfügung Dir und Deinen Angehörigen hilft , den Prozess der Beerdigung zu vereinfachen und Du sicher stellst, dass deine deinen Vorstellungen nach deinem Tod auch tatsächlich Berücksichtigung finden.

VorsorgePlaner

Bestattungsverfügung auf Papier ausgedruckt.

Eine Bestattungsverfügung hat Vorteile - für Dich und Deine Lieben. / Bildquelle: The Chaos Painter - pexels.com

Die 10 Vorteile der Bestattungsverfügung im Überblick

  1. Entlaste deine Angehörigen von schweren Entscheidungen während einer emotionalen Zeit!
  2. Sichere deine eigenen Wünsche für deine eigene Bestattung!
  3. Vermeide Streitigkeiten unter deinen Hinterbliebenen bezüglich der Bestattungsmodalitäten!
  4. Schütze deine Privatsphäre und verhindere unerwünschte Einmischung in deine eigenen Angelegenheiten!
  5. Wähle deinen individuellen Bestattungsort!
  6. Kontrolliere die Kosten und vermeide finanzielle Belastungen für deine Angehörigen!
  7. Spende deine Organe oder deinen Körper zur medizinischen Forschung!
  8. Lege Details zur Trauerfeier und Gestaltung der Zeremonie fest!
  9. Sichere deine religiösen oder spirituellen Überzeugungen!
  10. Vermeide Unsicherheit bezüglich deiner eigenen Bestattungswünsche und damit verbundener Ängste und Sorgen!

Sollten dich die Vorteile überzeugen kannst du deine eigene Bestattungsverfügung einfach, kostenlos und digital mit unserem Bestattungsplaner Online erstellen.

Für weitere Informationen und Erklärungen zu den einzelnen Vorteilen lese gern weiter.

Vorteil 1 - Entlastung deiner Angehörigen

Wenn du eine Bestattungsverfügung erstellst, entlastest du deine nächsten Angehörigen von schweren Entscheidungen während einer emotionalen Zeit.

Indem du deine Wünsche und Bedürfnisse für deine eigene Bestattung in der Verfügung festhältst, müssen deine Liebsten nicht raten oder spekulieren, was du wolltest.

Das gibt ihnen Raum, um zu trauern und ihre Gefühle zu verarbeiten, ohne zusätzlichem emotionalen Stress ausgesetzt zu sein.

Eine Bestattungsverfügung zu haben, gibt deinen Angehörigen eine klare Vorstellung davon, was du wolltest und lässt sie in dieser schweren Zeit in Frieden trauern.

Vorteil 2 - Sichere deine eigenen Wünsche

Eine Bestattungsverfügung zu erstellen, bedeutet, dass du deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse für deine Bestattung sichern und dokumentieren kannst.

Dies gibt dir die Gewissheit, dass deine Bestattung genau so stattfindet, wie du es dir gewünscht hast.

Es gibt dir die Möglichkeit, über Details wie die Art der Bestattung, die Musik oder die Blumendekoration selbst zu entscheiden. Du kannst auch entscheiden, ob persönliche Gegenstände mit in den Sarg gelegt werden sollen.

So wird dein letztes Fest des Abschieds zu einem Spiegelbild deiner Persönlichkeit und deiner Wünsche.

Ohne eine Bestattungsverfügung besteht die Gefahr, dass deine Angehörigen in einer emotionalen Ausnahmesituation Entscheidungen treffen, die nicht deinen Wünschen entsprechen.

Durch das Erstellen einer Bestattungsverfügung sicherst du also deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse für deine Bestattung und nimmst deinen Angehörigen eine schwere Last von den Schultern.

Vorteil 3 - Vermeide Streitigkeiten unter deinen Hinterbliebenen

Eine Bestattungsverfügung zu erstellen, kann dazu beitragen, Konflikte und Auseinandersetzungen zwischen den Hinterbliebenen zu vermeiden.

Wenn es keine klaren Anweisungen gibt, wer für die Organisation der Beerdigung verantwortlich ist und welche Wünsche berücksichtigt werden sollen, kann dies schnell zu Meinungsverschiedenheiten führen.

Eine Bestattungsverfügung, im Idealfall in Kombination mit einer Bestattungsvollmacht, gibt klare Anweisungen, wer für die Organisation verantwortlich ist und welche Wünsche berücksichtigt werden sollen.

In der Bestattungsvollmacht bestimmst Du eine Vertrauensperson, die die Totenfürsorge übernimmt und dafür verantwortlich ist, dass Deine in der Verfügung angeordnete Wünsche umgesetzt werden.

Durch die Vermeidung von Streitigkeiten können die Hinterbliebenen sich vollständig auf ihre Trauer konzentrieren und müssen sich keine Sorgen machen, ob sie die richtigen Entscheidungen treffen.

Emotionale Ausnahmesituationen können zu Streit innerhalb der Familie führen. / Bildquelle: Jack Sharp - unsplash.com

Vorteil 4 - Schütze deine Privatsphäre und verhindere unerwünschte Einmischung

Eine Bestattungsverfügung gibt dir die Möglichkeit, im Voraus festzulegen, wer welche Informationen über deine Bestattung erhalten soll und wer nicht.

So kannst du sicherstellen, dass deine Privatsphäre respektiert wird und keine unerwünschte Einmischung in deine Angelegenheiten stattfindet.

Außerdem kannst du mit einer Bestattungsverfügung auch verhindern, dass deine Bestattung gegen deine persönlichen Überzeugungen oder Wünsche stattfindet.

Lege beispielsweise fest, ob du auf einem Friedhof begraben werden willst oder ob du dir lieber eine Seebestattung wünscht.

Vorteil 5 - Wähle deinen individuellen Bestattungsort

Eine Bestattungsverfügung ermöglicht es dir, deinen individuellen Bestattungsort selbst zu bestimmen.

Dies kann beispielsweise ein bereits vorhandenes Grab auf einem Friedhof sein oder ein besonderer Ort im Ausland, der dir persönlich viel bedeutet.

Durch die Festlegung des Orts der Bestattung kannst du sicherstellen, dass deine letzten Wünsche erfüllt werden und du an einem Ort begraben wirst, der dir wichtig ist.

Tipp: Das Internet hat sich zu einem Ort des Gedenken entwickelt. Bereits heutzutage trauern und gedenken tausende Menschen auf der ganzen Welt, indem sie Gedenkseiten für verstorbene Menschen gestalten, besuchen und Kondolenzen für die Hinterbliebenen erstellen.

Halte in deiner Bestattungsverfügung fest, ob eine virtuelle Gedenkseite in deinem Namen in deinem Sinne ist.

Vorteil 6 - Kontrolliere die Kosten und vermeide finanzielle Belastungen für deine Angehörigen

Eine Bestattung kann schnell teuer werden, und die Kosten können oft eine unerwartete finanzielle Belastung für die Hinterbliebenen darstellen.

Leider gibt es auch heute noch Bestatter bei denen der Verkauf von einem teuren Sarg und aufwändigen Blumenschmuck im Vordergrund des persönlichen Beratungsgesprächs stehen.

Wenn du jedoch eine Bestattungsverfügung erstellst, kannst du die Kosten kontrollieren und sicherstellen, dass deine Angehörigen nicht mit unnötigen Kosten belastet werden.

Du kannst auch bestimmte Optionen wählen, die kosteneffektiver sind, ohne dabei die Qualität der Bestattung zu beeinträchtigen.

Falls du es wünscht, kannst du in deiner Verfügung einen guten Bestatter benennen, der den Bestattungsauftrag übernehmen soll.

Viele Geldscheine auf einem Tisch

Eine Bestattung ist für viele eine finanzielle Belastung. / Bildquelle: Marek Studzinski - unsplash.com

Vorteil 7 - Spende deine Organe oder deinen Körper zur medizinischen Forschung

Stelle neben der Bestattungsverfügung weitere Vorsorgedokumente für den Ernstfall aus. In Dokumenten, wie der Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht kannst du zusätzlich darauf hinweisen (sofern zutreffend natürlich), dass du Organspender bist und einen Organspendeausweis besitzt.

Somit legst Du fest, dass deine Entscheidung Organspender zu werden oder deinen Körper der medizinischen Forschung zu spenden, nach deinem Tod bekannt und berücksichtigt wird.

Vorteil 8 - Lege Details zur Trauerfeier und Gestaltung der Zeremonie fest!

Mit einer Bestattungsverfügung hast du die Möglichkeit, Details zur Trauerfeier und Gestaltung der Zeremonie selbst festzulegen.

Du kannst beispielsweise entscheiden, wer sprechen soll oder welche Musik gespielt werden soll.

Du kannst Angaben zu von dir gewünschten Teilnehmern machen beziehungsweise die von dir gewählte Gesellschaft namentlich benennen.

Vorteil 9 - Sichere deine religiösen oder spirituellen Überzeugungen!

Mit einer Bestattungsverfügung kannst du sicherstellen, dass deine religiösen oder spirituellen Überzeugungen bei deiner Beerdigung respektiert werden.

Lege einen religiösen Ritus oder eine kirchliche Trauerfeier fest, nach der Du bestattet werden möchtest.

Die Katholische Kirche und Evangelische Kirche spielen weiterhin eine große Rolle bei der Auswahl für die letzte Ruhestätte. In vielen Orten sind die Religionsgemeinden Träger der örtlichen Friedhöfe.

Zudem geben einige Religionen und Glaubensrichtungen klare Anweisungen, was mit den sterblichen Überresten geschehen soll. So sieht der Islam und das Judentum beispielsweise die Erdbestattung vor und verbietet die Kremierung des Körpers zu Asche.

Vorteil 10 - Schaffe Klarheit und Ruhe für dich selbst

Eine Bestattungsverfügung zu erstellen kann helfen, Klarheit und Ruhe für dich selbst zu schaffen.

Indem Du festlegst, wie du bestattet werden möchtest und welche Wünsche Du in Bezug auf deine Beerdigung hast, kannst du deine eigenen Vorstellungen klar definieren. Dies hat für viele eine entlastende Wirkung.

Durch die aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit schaffst Du ganz automatisch ein Gefühl der Kontrolle. Dies führt wiederum zu einem besseren Gefühl der inneren Ruhe.

Gibt es Nachteile bei einer Bestattungsverfügung?

Wenn man eine Bestattungsverfügung erstellt, gibt es auch einige Herausforderungen, die man bei der Erstellung bedenken sollte.

Beispiele hierfür sind:

  1. Eine Bestattungsverfügung kann sich als unflexibel erweisen, wenn sich die persönlichen Präferenzen im Laufe der Zeit ändern und die Bestattungsverfügung nicht aktualisiert wird.
  2. Angehörige könnten enttäuscht sein, wenn sie nicht in die Entscheidung einbezogen werden und das Gefühl haben, dass ihre Wünsche und Bedürfnisse nicht berücksichtigt wurden.
  3. Eine Bestattungsverfügung kann möglicherweise nicht umgesetzt werden, wenn sie nicht rechtzeitig gefunden wird oder unklare Formulierungen zur gewünschten Umsetzung verwendet wurden.

Um diesen Herausforderungen von Anfang an entgegenzuwirken, empfiehlt es sich die Verfügung digital zu erstellen, dieses online sicher zu hinterlegen und in regelmäßigen Abständen zu überprüfen.

Tipp: Mit Hilfe von Mustern der Bestattungsverfügung kannst du zudem auf eindeutige Formulierungen als Orientierungshilfe zurückgreifen.

Selbstverständlich kannst Du die Online erstellte Bestattungsverfügung auch ausdrucken, handschriftlich ergänzen oder mit weiteren Vorsorgedokumenten zu kombinieren.

Benenne zudem frühzeitig deine Vertrauensperson und informiere deine Angehörigen und gute Freunde über deine Vorsorgeplanungen. So beugst du Enttäuschungen und Missverständnisse vor.

Beachte: Hinterlege die Verfügung unabhängig von einem Testament. Ist ein Testament vorhanden, wird dies in der Regel erst nach der Bestattung eröffnet. Somit kann es für die Berücksichtigung der Bestattungsverfügung bei der Testamenteröffnung zu spät sein.

Unser Tipp

Lassen Sie sich beraten

Um alle Eventualitäten abzudecken und bestmöglich abgesichert zu sein, empfehlen wir sich von qualifizierten, zertifizierten Vorsorge-Experten beraten zu lassen. Dies geht ganz einfach online, kostenlos und unverbindlich.

Zum Schluss ein Hinweis, der oft vernachlässigt wird:

Wählen Sie die richtigen Aufbewahrungsorte für Ihre Vollmachten und Verfügungen - sowohl online als auch offline. Es ist schon häufig vorgekommen, dass gewünschte Maßnahmen nicht berücksichtigt wurden, da man keine Kenntnisse über die Verfügung und Ihren Aufenthaltsort hatte bzw. diese den Ärzten nicht vorlagen.

Vermeiden Sie dies mit einer Erstellung Ihres persönlichen und kostenlosen Vorsorge-Accounts. Von Ihnen freigegebene Angehörige und Dienstleister können so online Ihre Verfügungen und Wünsche abfragen und berücksichtigen.

Anmerkung: Dieser Text und die vorstehenden Ausführungen sollen Ihnen einen ersten Überblick zum genannten Thema geben, aber ersetzt nicht eine juristische, ärztliche oder steuerrechtliche Beratung.

Hilfestellungen bei der Erstellung deiner Vorsorgeunterlagen

Eine vollständige Vorsorgeplanung kann schnell erdrückend wirken.

Wichtige Hilfe und umfangreiche Beratungsleistungen können unsere VorsorgePlaner:innen bieten. Sie sind deine kompetenten Ansprechpartner:innen zum Themenbereich Vorsorge.

Sie geben dir einen auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Übersicht zu Themen, die Dir wichtig sind und räumen gleichzeitig mit den häufigsten Irrtümern bei der Erstellung von Verfügungen und Vollmachten auf.

VorsorgePlaner:in werden

Du hilfst gern, suchst den Austausch mit Menschen und hast auch nichts gegen lukrative Zusatzeinnahmen?

-> Werde selbst VorsorgePlaner:in

Fazit - Eigene Beerdigung Planen Formular

Insgesamt überwiegen die Vorteile eine Bestattungsverfügung klar. Selbst der Aufwand der Erstellung ist mit Hilfe des Bestattungsverfügung-Konfigurator von VorsorgePlaner.online überschaubar und kostenlos.

Nehm dir einige Minuten Zeit und entlaste deine Familie und dich selbst mit dem besten Schutz für die eigene Beerdigung!

Weitere hilfreiche Artikel zum Themenbereich Vorsorge

Diese Seite mit Freund:innen teilen:


Copyright © VorsorgePlaner 2024