VorsorgePlaner / Vorlagen / Gemeinschaftliches Testament / Paragraph 2271 BGB

2271 BGB - Das bedeutet der Paragraph für dein Gemeinschaftliches Testament

Der Paragraph 2271 des Bürgerlichen Gesetzbuchs regelt den Widerruf von Verfügungen von Todes wegen, die zwischen Ehegatten in einer besonderen Beziehung zueinander stehen.

Im Wesentlichen besagt der Paragraph, dass ein Ehegatte seine Verfügung nicht einseitig aufheben kann, wenn die Verfügung des anderen Ehegatten mit seiner eigenen Verfügung in einer wechselbezüglichen Beziehung steht.

Finde hier eine Erklärung zum möglichen Widerruf einer wechselbezüglichen Verfügung und erfahre welche Auswirkung dieser auf Gemeinschaftliches Testament haben kann.

Älteres Ehepaar sitzt auf einer Bank und schaut auf das Meer.

Der § 2271 BGB gibt an, dass ein Ehegatte seine Verfügung nicht einseitig aufheben kann. / Bildquelle: Matt Bennett - unsplash.com

Auswirkungen des § 2271 BGB zusammengefasst

Bürgerliches Gesetzbuch - § BGB Widerruf Wechselbezüglicher Verfügungen

Der § 2271 regelt, dass wenn zwei Ehepartner sich gegenseitig etwas durch das gemeinschaftliche Ehegattentestament vererben, sie diese Vereinbarung nicht einfach aufheben können.

Wenn einer der beiden Partner stirbt, kann der andere Partner auch nicht mehr einfach etwas ändern.

Es sei denn, im Testament des versterbenden Ehepartners ist ausdrücklich erlaubt, dass Änderungen möglich sind.

Wenn ein gemeinsames Kind der beiden Ehepartner im Testament bedacht wird, gibt es zusätzliche Regeln, die beachtet werden müssen.

Beispiel - § 2271 BGB einfach erklärt

Stell dir vor, deine Oma und dein Opa haben gemeinsam ein Haus.

Sie haben beide beschlossen, dass das Haus nach ihrem Tod dir und deinem Cousin gehören soll.

Deine Oma hat auch noch ein Auto, das sie dir vermachen möchte. Dein Opa möchte aber, dass du das Auto nicht bekommst und hat in seinem Testament geschrieben, dass das Auto deinem Cousin gehört.

Jetzt ist es so, dass wenn einer deiner Großeltern stirbt, die Verfügung des anderen Großelternteils über das Haus oder das Auto widerrufen werden kann. Das geht jedoch nur, wenn ein Großelternteil noch lebt.

Wenn beide Großeltern gestorben sind, kann niemand mehr die Verfügung widerrufen.

Wenn dein Opa stirbt und das Auto deinem Cousin vermacht, kannst du das nicht einfach rückgängig machen, indem deine Oma ein neues Testament schreibt.

Aber wenn dein Opa das Auto deinem Cousin vermacht hat und du es nicht haben willst, kannst du das Auto ausschlagen. Das bedeutet, dass du auf dein Recht verzichtest, das Auto zu erben.

Bedeutung für Erben und Erblasser

Nach dem § 2271 Absatz 1 BGB ist eine einseitige Änderung der testamentarischen Verfügung nicht möglich, solange der andere Ehepartner noch lebt.

Der Änderungswunsch kann nur gemeinsam mit dem anderen Ehepartner durch eine neue testamentarische Verfügung umgesetzt werden.

Erst nach dem Tod des anderen Ehepartners erlischt das Recht zum Widerruf und der überlebende Ehepartner kann das Testament nur noch mit Zustimmung der gesetzlichen Erben ändern.

Unser Tipp

Lass dich beraten

Um alle Eventualitäten abzudecken und bestmöglich abgesichert zu sein, empfehlen wir sich von qualifizierten, zertifizierten Vorsorge-Experten beraten zu lassen. Dies geht ganz einfach online, kostenlos und unverbindlich.

Zum Schluss ein Hinweis, der oft vernachlässigt wird:

Wähle die richtigen Aufbewahrungsorte für deine Vollmachten und Verfügungen - sowohl online als auch offline. Es ist schon häufig vorgekommen, dass gewünschte Maßnahmen nicht berücksichtigt wurden, da man keine Kenntnisse über die Verfügung und Ihren Aufenthaltsort hatte bzw. diese den Ärzten nicht vorlagen.

Vermeide dies mit einer Erstellung deiner persönlichen und kostenlosen Vorsorge-Accounts. Von dir freigegebene Angehörige und Dienstleister können so online deine Verfügungen und Wünsche abfragen und berücksichtigen.

Anmerkung: Dieser Text und die vorstehenden Ausführungen sollen dir einen ersten Überblick zum genannten Thema geben, aber ersetzt nicht eine juristische, ärztliche oder steuerrechtliche Beratung.

Weitere Vorlagen:

Weitere hilfreiche Informationen und Links

Diese Seite mit Freund:innen teilen:


Kontakt

Du hast Fragen? Wir sind für dich da!

Copyright © VorsorgePlaner 2024